DE EN

Mona La Phona // Wohnzimmerpop

Mona La Phona

Sonja Baumann und Svenja Weiß sind seit ihrer Kindheit nur mit Instrumenten anzutreffen. Jede für sich entdeckte die Welt der Musik dabei auf ihre eigene Art und Weise: Sonja mischte verschiedene Bands mit der E-Gitarre auf und schrieb eigene Songs, während Svenja eher ihr Zimmer zum Konzertsaal und ihre Geige zur besten Freundin machte. Bis die beiden Multi-Instrumentalistinnen aufeinander trafen: sie verbanden ihre Stärken und verweben seitdem Glockenspiel, Geige, Klavier, Gitarre und Akkordeon zu feinstem Ohr-Gold. Von ihren Brüdern lernten sie, mit dem Computer Backing-Tracks zu basteln und jetzt verzaubern sie ihre Zuhörer auf Konzerten und zeigen mit großer Hingabe, welche Klangwelten sich in ihren Köpfen abspielen. Die gelungene Kombination aus Tönen und Stimmen zieht sich durch Zeit und Raum und von extravaganten Kulissen in den normalen Berliner Alltag.

www.monalaphona.com

„Es scheint, als hätten sich Mona La Phona ein kindhaftes Leuchten in den Augen bewahrt, eine Neugier und Lust auf das Leben und das Träumen. […] Für ihre Entdeckerreisen durch die eigene Sehnsuchtslandschaft basteln Sonja und Svenja ihre Gefährte zu Wasser, Land und Luft aus Pappe und Farbe, Liebe und Phantasie.“
Christoph Schrag, Fritz Unsigned (05/2014)

„ganz wunderhübscher, im Jazz verankerter, von klassischer Musik durchwirkter, mit Elektronik aufgehübschter Pop“
Zitty Magazin (07/2014)

© 2017 beeah–music | Sitemap | Impressum | AGB